Wir möchten am 16. Dezember 2017 in einem Kreis Interessierter ein Seminar abhalten, in dem wir uns mit unterschiedlichen Methoden der Organisation und Planung von Radtouren sowie der damit verbundenen Tourenleitung beschäftigen wollen. Tourenplanung ist zentrales Element unseres Sports. Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Herangehensweisen und sicher haben viele die für sie passende Methode gefunden. Es lohnt es sich aber die Entwicklungen zu beobachten, da sich auf der technischen Ebene sehr viel tut.

Das Leiten von Touren ist schon lange nicht mehr einem kleinen Kreis an Fahrern vorbehalten. Gerade bei der modernen Organisation des gemeinsamen Fahrens über Mailinglisten oder in freien Gruppen abseits der Vereine kann jeder zum Tourenleiter werden. Grund genug, sich darüber einmal intensiv auszutauschen.

Tom wird Einblicke in seine langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Organisation und Planung von Touren bieten (die weit ins “prä-digitale” hinein reichen). Genauso kompetent wird er zum Thema Tourenleitung sprechen.

Marc möchte mit uns die unterschiedlichen Anforderungen bei Planen von Touren erörtern. Er hat für sich das Tool “Komoot” entdeckt, welches er uns vorstellen wird. Vielleicht gelingt ein direkter Vergleich der Tourenplaner von Komoot, Gpsies, Garmin. & Co.

Als Seminar gedacht, soll die Veranstaltung jedoch nicht allein von zwei Referenten getragen werden. Etwa die Hälfte der geplanten Zeit von 11 bis 15 Uhr wollen wir dazu nutzen, die Themen im gemeinsamen Austausch weiter zu erörtern. Wir laden aber auch alle, die sich dazu berufen fühlen, zu einem kleinen, zum Thema passenden Vortrag ein.

Ort des Seminars ist das Büro der Solijugend Deutschland in der Glogauer Str. 25, 10999 Berlin-Kreuzberg (Vorderhaus Parterre rechts)

Wer also Interesse hat, sich als Tourenleiter weiterzubilden oder beabsichtigt, zukünftig Touren zu planen und leiten, der kann sich gern zu diesem Seminar bei Marc oder Tom anmelden,

Seminar: Tourenplanung, Tourenleitung

Schreibe einen Kommentar