Die WfF-Sommertour vom 28. Juli bis 4. August 2019 wird wieder eine mit festem Standort und Quartier sein – diesmal unweit der Wartburgstadt Eisenach.
Zufall oder nicht? Die Fahrt findet nämlich genau dort statt, wo die dritte und vierte, zugleich letzte Etappe der Deutschland Tour 2019 endet bzw. startet. Natürlich wird es bei der Sommertour die Möglichkeit geben, einige Abschnitte des Profirennens gewissermaßen schon mal vorab zu fahren.

Wer es aber nicht ganz so sportlich mag und/oder lieber entspannt die kulturellen, geschichtlichen und Natursehenswürdigkeiten anschauen möchte, wird ebenfalls auf seine Kosten kommen. Denn pro Tag gibt es drei unterschiedlich lange Touren, darunter jeweils eine bis maximal 50 km für die Kinder- und Jugendgruppe. Für diese wird ein spezielles Sport- und Bildungsprogramm “Grenzerfahrungen” angeboten. Dabei wird mit dem Rad entlang der früheren deutsch-deutschen Grenze gefahren und es werden Gedenkstätten besichtigt.

Auf Bildung müssen “Erwachsene” aber neben den Radtouren nicht verzichten. Abgesehen davon, dass die Touren zu Sehenswürdigkeiten landschaftlicher, kultureller und geschichtlicher Art führen werden, ist eine Stadtführung in Eisenach und natürlich der Besuch der Wartburg fest eingeplant.
Die jeweils drei Touren pro Tag unterscheiden sich neben den Längen auch in den sportlichen Herausforderungen. Dafür bietet sich die Region mit den Mittelgebirgen wie dem Thüringer Wald und dem Osthessischen Bergland einerseits und den Flusstälern andererseits ideal an. Alle Tracks zu den Strecken bzw. Touren sind hier zu finden.

Nach den Touren kann man sich im 5 km entfernten Waldbad Mosbach unweit des Rennsteigs abkühlen. Wenngleich es angesichts des gemäßigten Klimas der Region ganz sicher nicht so heiß werden wird wie bei der WfF-Sommertour 2018.

Übernachtet wird in einem Hotel und einer Pension in Wutha-Farnroda, knapp 6 km vom Stadtzentrum Eisenachs entfernt. Die Teilnehmergebühren betragen bei Übernachtung im
EZ: 360 € (nicht mehr verfügbar)
DZ: 310 €
Alles incl. Frühstück, Pausenbetreuung, Streckenvorschläge und Rahmenprogramm. WfF/RKB-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 30 €.
Da das Kinder- und Jugendprogramm mit Bundesjugendmitteln gefördert wird, zahlen alle bis 26-Jährigen, die daran teilnehmen, lediglich 110 €, WfF/RKB/SoliJugend-Mitglieder 80 €.

Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 50 begrenzt. Anmeldeschluss ist der 25. Juni. Weitere Informationen gibt es auf Anfrage bei Tom (tom@wff-berlin.de).

WfF Sommertour 2019: Rund um die Wartburg