Eigentlich sollte der WfF-Radmarathon 2017 zum Inselsberg im Thüringer Wald führen. Doch diese Plan musste aus Zeitgründen aufgegeben werden. Stattdessen gibt es am 24. Juni nun BeLeBe, also die Strecke Berlin – Leipzig – Berlin über 380 km.

Das klingt vielleicht nicht so spannend wie ein Marathon mit Bergankunft. Doch die Strecke nach und von Leipzig ist keineswegs uninteressant! Der Fläming, die Dübener Heide und die Überquerung der Elbe mit Fähren bieten einige Abwechslung. Ein paar Hügelchen werden ebenfalls dabei sein. Und besonders schön und angenehm sind die zahlreichen kleinen ruhigen Straßen.

Start wird um 5:00 Uhr am S/U-Bahnhof Neukölln sein, ebenfalls dort zwischen 21 und 22 Uhr das Tourende, also in beiden Fällen im Hellen.

Der Umkehrpunkt ist an der Leipziger Messe. Dort, nach rund 180 km, kann man aus dem Marathon aussteigen, wenn einem die gesamte Strecke doch zu lang erscheint.

Geplant ist dabei ein Schnitt für die gesamte Strecke zwischen 28 und 29 km/h.

Gerastet wird an Supermärkten, wo man sich mit Essen und Getränken eindecken kann.

Wer mehr wissen oder sich anmelden möchte, kann sich gern bei Tom (tom@wff-berlin.de) melden.

Einmal Leipzig und zurück: WfF-Radmarathon 2017