In Lebus findet vom 4. bis 6. August zum 20. Mal das Deutsch-Polnische Radtreffen statt. Ziel der Veranstaltung ist die Tradition der guten Deutsch-Polnischen Nachtbarschaft fortzuführen und den beteiligten Polen und Deutschen ein interessantes und abwechslungsreiches Wochenende zu ermöglichen.

Lebus ist vor allem durch die Oderberge bekannt, die eine besonders bemerkenswerte Flora und reichhaltige Fauna beheimaten. Am berühmtesten davon ist das Frühlings-Adonisröschen, das hier jedes Jahr im April reichlich blüht.

Das Programm umfasst neben den zwei geführten Radtouren über 50 und 80 km mit Besichtigungen am Samstag zwei gesellige Beisammensein an den Abenden.

Organsiert wird die Veranstaltung von der Radabteilung des Vereins Victoria Seelow. WfF wirkt hier erneut unterstützend und hat u.a. die Leitung der 80-km-Tour übernommen, die auch für das Rennrad geeignet ist.

Der Teilnehmerbetrag beträgt pro Person für zweimal Ü/HP im
Mehrbettzimmer: 75 €
Campingwagen: 45 €
Einzelzimmerzuschlag: 10 €
WfF- und RKB-Mitglieder erhalten 5 € Rabatt.

Die An- und Abreise erfolgt individuell, könnte aber als gemeinsame Tour ab bzw. bis Strausberg organisiert werden.

Wer mehr über die Veranstaltung erfahren oder sich (möglichst bis zum 30.6.) anmelden möchte, der wende sich bitte an Tom.

 

 

 

Deutsch-Polnisches Radtreffen an der Oder