Beachcampn 2015
Die Teilnehmer des Beachcamps 2015

 

Im Juli war es wieder soweit: 15 mehr oder auch weniger begeisterte Volleyballer machten sich auf den Weg nach Ahlbeck, um sich ein Wochenende lang mit Netz und Ball zu beschäftigen. In diesem Jahr stand neben einer Trainingseinheit und viel freiem Spiel auch ein Turnier zum 20-jährigen Vereinsjubiläum auf dem Plan. Nach dem am Freitag Abend nach und nach alle Teilnehmer eintrudelten, wurde das Wochenende zwar nicht mit Beachvolleyball, aber mit einer sportlichen Runde Tischtennis eingeleitet. Scheinbar gehört auch diese Sportart zu jedem gelungenen WfF-Ereignis dazu :-). Man sollte mal über eine Sektionsgründung nachdenken.

20150711_174052
Finale des Turniers

Am sonnigen und sehr warmen Samstag begannen wir den Tag mit einer kleinen Trainingseinheit, in der jeder noch einmal an seiner Technik feilen konnte und Grundtechniken und -taktiken erläutert wurden. Vor der Mittagspause wurden endlich die Teams ausgelost und die Teampartner konnten sich beschnuppern. Dank dem heldenhaften Einsatz von Jonas, der sich bereit erklärte doppelt zu spielen, konnten wir am Nachmittag mit acht Teams starten. Schon die Vorrunde zeigte, dass man sich auf spannende und hochklassige Spiele freuen durfte. In der Finalrunde standen sich anschließend die vier besten Teams gegenüber.

Finale des Turniers
Finale des Turniers

Am Ende setzten sich Romano und Monique durch und wurden die Beachcampsieger 2015. Der Abend gehörte dem Vergnügen. Die ein oder anderen machten sich auf, um das Umland zu erkunden und landeten am polnischen Teil der Ostsee in Świnoujście (Swinemünde). Andere lernten unter Anleitung das Jonglieren und das Diabolo spielen und wieder andere nutzten die Zeit um sich ausgiebig zu erholen. Doch am Ende des Abends traf man sich wieder gemeinsam am Strand, wo unter musikalischen Begleitung durch eine Gitarre der Abend auf gemütliche und amüsante Weise ausklang.

IMG-20150712-WA0004
Siegerehrung

Am nächsten Morgen ging es am Strand weiter. Neben dem Spiel am Netz kam auch das Baden nicht zu kurz. Wie schon am Vortag wurde im angenehm, kühlen Ostseewasser geplanscht, geschwommen und getobt. Einige Teilnehmer beschlossen nun, dass es an der Zeit wäre, sich den schönen Seiten des Lebens zu widmen und gingen in das bekannteste Fischrestaurant der Insel.
Zusammenfassend kann man sagen: Alle hatten ihren Spaß! Alle hatten ein bisschen Sonnenbrand und wenn man den begeisterten Stimmen glauben darf, dann ist das Beachcamp für nächstes Jahr jetzt schon mit mindestens 15 Leuten belegt.
Hier noch ein paar weitere Impressionen aus Ahlbeck:

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

20150711_164251 IMG_4003 IMG_5703 IMG_5710 IMG_5715

Strand, Sonne, Netz: alles, was ein Beachvolleyballerherz begehrte – Beachcamp 2015